Zwei Dörfer, eine Leidenschaft!

Zwei Dörfer, eine Leidenschaft!

Montag, 25 September, 2023

DRITTE befreit sich aus Tabellenkeller

Am heutigen Sonntag ging es für unsere DRITTE bei besten Fussballwetter nach SC Enger

Dringenst musste an der idyllisch gelegenen Sportanlage in der Kaiserstraße gepunktet werden. Die Widukinderben, vergangendes Jahr aus der Kreisliga C ungeschlagen aufgestiegen, lag tabellarisch betrachtet nur einen Punkt vor der DRITTEN, womit jene, mit einem Sieg direkt überholt werden könnten.

Diesmal startete die Dritte besser in die Partie. Hatte die Truppe vom Trainner Steffen Feichtinger doch einen klaren Arbeitsauftrag bekommen. Trotzdem musste das Team und die mitgereisten Fans schon in der 8 Spielminute das erste mal die Luft anhalten, als sich eine robuste  engeraner Offensivaussenkraft über links gut durchsetze und flach zu seinem Stürmer in die Mitte spielte. Glücklicherweise schoss dieser quasi frei -bemerkenswert schlecht- daneben. Enger erhöhte dadurch jedoch suksessive den Druck auf unsere erste Elf.  In der 15 Spielminute war es Engers „robuster“ Innenverteidiger der mit einem langen Ball seinen Stürmer gefährlich nah an unseren sechzehner schickte. Unser Hintermann Dennis Simin sprintete zwar wachsam heraus, kam jedoch einen tucken zu spät und foulte somit den Stürmer unmittelbar vor der Strafraumkannte. Glücklicherweise war trotz einer sehr gefährlichen Freistoßposition die gelbe Karte das einzige was von dieser Aktion übrig blieb. Ab der 30. Spielminute machte die DRITTE deutlich mehr Druck und spielte sichTeils die ein oder andere Chance raus. Die gefährlichste Chance ließ Can Zerey liegen in dem er  aus guter Position den Ball übers Tor sämmelte. Fünf Minuten vor der Halbzeit war dann allerdings nochmal Atem anhalten angesagt. Nachdem der bereits erwähnte links aussen sich nach fragwürdigen Körpereinsatz gegen unsere Verteidiger durchsetze, erwischte Krause ihn im eigenen Sechzehner. Der folgende mit gelben Karton bestrafte Elfer wurde erfreulicherweise an den linken Pfosten geschossen.

Frisch aus der Halbzeitpause heraus, die Dritte hatte sich fest vorgenommen weiter Druck zu machen, war es in der 49. Spielminute ein langer Ball von Krause auf den Außenspieler Can, der flott zu Christos Mavroudis spielte. Jener ließe zwei Engerraner links liegen und schoss den Ball zum durchaus sehenswerten Führungstreffer ins linke obere Eck.  Folgend nahm das Spiel auf und neben dem Platz an agressivität zu. Zehn gelbe Karten -unteranderem für den engeraner Trainner und unseren Auswechselspieler Marlon Warnke- waren die Folge. Karten unsererseits,  verursacht durch Fouls in Zweikämpfen waren nötig um dem höher werdenen Druck entgegenzustehen und Enger nicht stärker werden zu lassen.

Nach immer mehr Scharmützeln wurde die Führung jedoch über die Runden gebracht.

Die positive Siegesstimmung wurde durch den 42. Geburtstag unseres links außen Verteidigers Oliver Oberbremer untermalt. Bei kühlen Getränken und Kuchen wurde sich abschließend mit den überraschend vielen angereisten Fans gegenseitig auf die Schultern geklopft. Nun ist die DRITTE raus aus dem Tabellenkeller und blickt motiviert dem nächsten Heimspiel gegen die SG Schweicheln entgegen.

FA Herringhausen-Eikum Logo

Auswahl Saison 2022/23/24

Adresse:
SG 1910 Frisch-Auf
Herringhausen-Eickum
Am Sportplatz 18
32051 Herford

Kontakt
info@fa-herringhauseneickum.de